Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: Beschreibung: J:\html\P3210752.JPG

 


Von Köln-Deutz über Bickendorf zum

 
Kölner Großmarkt in Raderberg



 

Firmengründer Willy Radermacher mit Sohn Jürgen vor firmeneigenem Tiefkühl-LKW

 

 

 

 

 

 

        

 

Ein klassischer Kölner Familienbetrieb

 

Das Unternehmen Willy Radermacher basiert auf einer 10-jährigen Handelsvertreter-Tätigkeit des Firmengründers.

       Er betreute mit Tiefkühlprodukten Kioske, Metzgereien, Lebensmittelgeschäfte etc.

Mit dem so aufgebauten Kundenkreis machte er sich 1971 gemeinsam mit einem Partner selbständig und gründete den Großhandelsbetrieb HaWiRa.

1975 machte eine Trennung der Geschäftspartner einen Neuanfang erforderlich. Das Unternehmen Willy Radermacher wurde am 1. Oktober 1975 mit Ehefrau Anneliese und Sohn Jürgen gegründet.

Ein Umzug vom bisherigen Firmensitz in Köln-Deutz nach Köln-Bickendorf fand 1979 statt, weil sich dort bessere räumliche Entfaltungsmöglichkeiten boten.

 

 


Das Firmengelände

in Köln Bickendorf

 

 

 

 

 

 

 

Neue Firmenleitung zum 20-jährigen Jubiläum

 

Im Jahr 1994 wurde das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt und die Geschäftsführung von Jürgen Radermacher übernommen.

Zu dieser Zeit umfasste die Produktpalette ca. 350 Artikel.

 Beliefert wurden bereits damals Altenheime, Krankenhäuser, Banken und Versicherungen sowie Großbetriebe.

Aus Expansionsgründen wurde ein erneuter Umzug erforderlich. Seit Dezember 1995 befindet sich der Firmensitz auf dem Großmarktgelände in Köln-Raderberg.

Durch die Einstellung des Enkels Marcel Berghaus und der Tochter des Geschäftsführers Melanie Brocks besteht die Firma Willy Radermacher GmbH nun bereits in der dritten Generation und Geschäftsführer Jürgen Radermacher blickt auf stolze 40 Jahre Geschäftserfahrung zurück.